Evi mit Ihrer Trommel im Wind

Schamanische Seminare

Der schamanische Weg ist ein Weg der tiefen Selbsterfahrung

Schamanismus, wurde in unserer Kultur vor einigen Generation wiederentdeckt. Diese Praktiken bieten nicht nur eine einmalige Chance der Selbstbestimmung in unserer lauten und hektischen Zeit, sondern auch handfeste Lösungsansätze für nahezu jede Problematik. Der Wert dieser uralten Technik wird heute immer mehr erkannt, angewandt und gewürdigt. Jeder ist imstande mit leicht erlernbaren Methoden auf seine ganz persönlichen Fragen Antworten zu bekommen und Lebensthematiken und auch gesundheitliche Probleme zu bearbeiten und zu lösen, für sich selbst und für Andere. Schamanismus ist aber auch ein Weg sein Bewusst-sein zu erhöhen und sich geistig und seelisch zu weiter zu entwickeln. Schamanisch tätig zu sein heißt, hinter die vordergründige, sichtbare Welt zu schauen und den geheimen Sinn von Werden und Vergehen zu erkennen.
Ausbilderin: Evi Glück
Ausbildungsort: Kreuzstraße 12, Mariakirchen, 94424 Arnstorf, mail@eviglueck.de
Kosten für jedes Seminar beträgt 230 Euro incl. Verpflegung.
Genaue Informationen gibt es nach einer schriftlich, verbindlichen Anmeldung.

Die schamanische Reise

Während einer schamanischen Reise begibt sich der Reisende in einen
veränderten Bewusstseinszustand, um außerhalb von Raum und Zeit reisen zu können.
Man nennt diesen Bereich die nicht alltägliche Wirklichkeit.
Man kann es auch als eine Art von Parallelwelt nennen, wer sich so etwas vorstellen kann.
Auf diesen Reisen nimmt der Schamane Kontakt zu Hilfsgeistern in Form von Krafttieren und Spirits auf. Sie halten Heilung, Unterstützung und wichtige Informationen für einen selbst oder den Klienten, seine Familie und die Gemeinschaft, in der er lebt bereit.
Die Methode des schamanischen Reisens schenkt uns Kraft zur Bewältigung unseres Lebens. Sie bietet einen direkten und einfachen Zugang zu Einsicht und spiritueller Führung. Sie hebelt praktisch gesehen die Kopfsteuerung aus, die immer mehr unser Leben bestimmt, weil sie bewusst auf Intuition und die Entwicklung eines erweiterten Bewusstseins setzt. Schamanisches Reisen ist ein Weg zu altem Wissen, der Freude bereitet und der uns lehrt, wie wir Harmonie und Gleichgewicht in unser Leben bringen können. Wenn wir regelmäßig reisen, verändert sich unser Leben und wir spüren bald, dass es Gesundheit und Wohlbefinden bei uns selbst und unserer Umgebung fördert.

Dieses Seminar ist Voraussetzung für alle weiterführenden schamanischen Seminare.

Termin: 7.-8. März 2020  jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr

Zusatzausbildung für Therapeuten

ERLERNEN DER SCHAMANISCHEN HEILARBEIT

Die Ausbildung schamanische Heilarbeit besteht aus zwei Teilen und kann nur zusammen gebucht werden.
Die schamanische Heilarbeit ist sehr vielseitig und auch vielschichtig.

Seelenrückholung:
Bei traumatischen Erlebnissen wie Krankheiten, schwierigen Lebenssituationen, Tod eines lieben Menschen, bei Trennungen, Unfällen oder Schocksituationen spalten sich oft Seelenanteile ab. Sie finden den Anschluss an seinen Körper nicht mehr. So fühlt sich der Mensch leer, kraftlos, ist nicht mehr geerdet und ist antriebslos.

Extraktion:
Erkennen von Fremdenergien. Wenn der Mensch gescbhwächt ist, passiert es sehr schnell, dass sich Energien anheften, die nicht zu einem selbst gehören. Man fühlt sich fremd, ferngesteuert, ist schwindelig oder ähnliches. Diese Energien zu erkennen und wieder abzulösen ist eine wichtige schamanische Heilarbeit.

Ebenso wie die Arbeit mit den Ahnen, Reinigungen des Energiefeldes, Besetzungsarbeiten, sowie die Bearbeitung von Glaubenssätzen.

Termin: 25.-26. April 2020 und 20.-21. Juni 2020
Zeit:  jeweils von 9:30 bis 17:00
Voraussetzung: Gute Kenntnisse im schamanischen Reisen

NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU

KELTISCHER SCHAMANISMUS

Der keltische Schamanismus liegt bei uns in Grund und Boden verankert und lässt sich sehr leicht und schnell an die Oberfläche holen. Für mich ist der keltische Schamanismus so lebendig wie eh und je. Der keltische Schamanismus hilft uns hinter die Dinge zu schauen, Er hilft uns mit den Elementen zu arbeiten. Heil und Zauberrituale anzuwenden. Zaubertiere und Keltische Helfer an die Seite zu bekommen. Wir kommen wieder in Verbindung mit der Natur, er lehrt uns Ehrfurcht und Demut.
Für mich persönlich ist der keltische Weg mein Herzensweg zu mir selbst gewesen, dem ich mit Freude und Leidenschaft folge. Sehr gerne gebe ich dieses Wissen weiter.

Termin: 22. und 23. August 2020
Seminarzeiten: 9:30 bis 17:00 Uhr
Kosten: Seminargebühr mit Verpflegung 230 Euro
Voraussetzung: Gute Kenntnisse im schamanischen reisen