Wintersonnenwende

Jule – Winter-Sonnenwende
Der kürzeste Tag und die längste Nacht markieren den kalendarischen Winteranfang, obwohl wir uns schon seit Wochen wie im Winter fühlen. Die Natur ist im Ruhezustand angekommen. Alles ruht. Ruht sich aus. Zieht sich in die Stille zurück. Alles braucht Rast und Zeit. Zeit zum Verweilen, das alte Jahr nochmal bedenken, bedanken. Doch in dieser Nacht wird das Licht wiedergeboren, ganz sachte und liebevoll erwarten wir dieses Licht im Außen und natürlich auch in uns selber. Erwachendes Leben das noch nicht sichtbar ist. Mit dem Feuer entfachen wir das ankommende Licht und hüten es dass es in die Kraft kommt und die Welt erhellt. Ein besonders inniges Fest mit Wärme, Dankbarkeit, Freude, Liedern und Geschichten und natürlich gutem Essen. Lasst und das Licht feiern. Es will Weihnachten werden.
Am 25. Dezember beginnen die Rauhnächte und dauern bis Hl. Drei Könige.
Termin: Samstag 21.12.2019
Zeit: 17:30 bis 22:00
Preis: 15 Euro
Anmeldung erforderlich!